Schulung und Weiterbildung

Seehaus e. V. ist seit vielen Jahren im Bereich der Straffälligenhilfe, Jugendhilfe, Opferhilfe, Traumaberatung und Prävention tätig. Mit unseren Schulungs- und Weiterbildungsangeboten wollen wir gerne unser Knowhow und das weiterer Fachleute an Interessierte weitergeben, die ebenfalls in diesen Bereichen tätig sind und neue oder zusätzliche Ressourcen erwerben möchten. Die Vorträge, Kurse und Seminare sind sowohl für hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter gedacht. Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden herzlich zur Teilnahme ein.

Ausbildungskurs Systemisches Anti-Gewalt-Training

Das Zentrum für Konfrontative Pädagogik bietet in Kooperation mit Seehaus e. V. einen Ausbildungskurs Systemisches Anti-Gewalt Training® an. Er ist in sieben jeweils zweitägige Blöcke eingeteilt und findet zwischen 2. Febrauar und 9. Juni 2021 im Seehaus Leonberg statt.

Ziel des systemischen Anti-Gewalt Trainings® und Deeskalations-Trainings ist das Erkennen und Bearbeiten von ungewollten wie gewollten Eskalationsprozessen, das Erkennen und Akzeptieren von Grenzen und die Bearbeitung von Neutralisierungstechniken.

Die Ausbildung unterstützt die Teilnehmer in der ressourcenorientierten Erweiterung ihrer eigenen Kompetenzen und bietet eine Vielzahl erprobter Tools und Vorgehensweisen. Neben den gängigen Techniken aus der sozialen Gruppenarbeit, werden Methoden aus der Gestalttherapie und dem Psychodrama, der provokativen Therapie und der Verhaltenstherapie, sowie der Abenteuer- und Erlebnispädagogik Anwendung finden. Gebündelt werden diese Methoden zu einem im Alltag praktikablen und erfolgreichen „konfrontativen Arbeitsstil“.

Ausführliche Informationen zu den Kursinhalten finden sich im Flyer zum systemischen Anti-Gewalt Training®.

Auf der Webseite des Zentrums für Konfrontative Pädagogik gibt es zudem die Übersicht mit den genauen Terminen und den Kosten für den Kurs im Seehaus Leonberg. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Hier geht es zur Übersicht und zur Anmeldung

 

Seminare für Zertifikat Begleitende Seelsorge

In Zusammenarbeit mit der Stiftung Therapeutische Seelsorge bietet Seehaus e. V. mehrere Seminare an, die gebündelt zu einem Zertifikat in Begleitender Seelsorge führen. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, nur an einzelnen Veranstaltungen teilzunehmen.

Folgende Termine sind für 2020 und 2021 noch vorgesehen:

Alte Wurzeln neue Triebe – Der Mensch und seine familiäre Prägung
Freitag, 4.12.2020, 14 – 21.30 Uhr
Samstag, 5.12.2020, 9 – 17.30 Uhr
Referent: Otto Lang

Menschen beraten – Die Kunst verstehender Gespräche in der Seelsorge (Teil 2)
Freitag, 14.1.2021, 14 – 21.30 Uhr
Samstag, 16.1.2021, 10 – 17.30 Uhr
Referentin: Ricarda Abrell

Wie ticke ich, wie ticken die andern? – Persönlichkeitsstrukturen in Glaube, Beziehung und Alltag
Freitag, 12.3.2021, 14 – 21.30 Uhr
Samstag, 13.3.2021, 10 – 17.30 Uhr
Referent: Werner Schäfer

Praxistag – Begleitende Seelsorge
Samstag, 8.5.2021, 10 – 17.30 Uhr
Referent: Werner Schäfer

Gruppensupervision
Freitag, 2.7.2021, 14 – 21.30 Uhr
oder Samstag, 3.7.2021, 10 – 17.30 Uhr
Referentin: Ricarda Abrell

Folgende Seminare haben bereits stattgefunden:

Menschen begleiten und beraten – Einführung in die Beratende Seelsorge (Teil 1)

Lebenslogik entdecken – Grundlagen der Individualpsychologie

Ausführliche Informationen zu den Inhalten der einzelnen Seminare, den Kosten, der Anmeldung und dem Veranstaltungsort finden sich im Flyer zum Zertifikat begleitende Seelsorge

 

Seminarreihe Sucht

Sucht ist zu einem weit verbreiteten gesellschaftliches Phänomen geworden. Im Seehaus und in unseren Arbeitsbereichen begegnen wir immer wieder Menschen, die Suchterfahrungen haben. Mitunter gibt es auch Angehörige oder Freunde, die unter Suchtproblematiken leiden. An den Abenden wollen wir unser Basiswissen über die Entstehung von verschiedenen Sucht-erkrankungen und ihren Folgen für Betroffene, deren Familienangehörige und Freunde erweitern. Wir werden miteinander ins Gespräch kommen, Erfahrungen austauschen und Fragen stellen.Das Thema Sucht soll enttabuisiert werden und Möglichkeiten der Prävention und Wege aus der Sucht kennengelernt werden. Jeder Abend behandelt ein in sich abgeschlossenes Thema. Die Termine können daher auch einzeln besucht werden.

Folgende Themen und Termine sind vorgesehen:

Wissenswertes zum Thema Sucht allgemein, sowie die Bereiche Alkohol, Spielsucht, Medikamente, …
Donnerstag, 12.11.2020, 19 – 21.30 Uhr mit Referentin Carmen Lauble, Blaues Kreuz Stuttgart

Schwerpunktthema illegale Drogen
Donnerstag, 19.11.2020, 19 – 21.30 Uhr mit Referentin Lena Frey, Blaues Kreuz Stuttgart, ehem. Neues Land Hannover

Schwerpunktthema Pornografie
Donnerstag, 26.11.2020, 19 – 21.30 Uhr mit Referent Dietrich Riesen, return Hannover

Weitere Auskünfte und Anmeldung bei Rebekka Sikinger, rsikinger@seehaus-ev.de