Wir freuen uns auf das neue Jahr und sind gespannt, was alles auf uns zukommt. Wir freuen uns auch über alle Unterstützung, die wir bisher schon erfahren haben und auch die wir für dieses Jahr bekommen! Ein anonymer Spender verdoppelt alle Spenden, die bis einschließlich März mit dem Stichwort „Verdopplung“ eingehen. Daher wollen wir Ihnen einige unserer aktuellen Spendenprojekte vorstellen:

Neubau Seehaus Leipzig

Nach sechsjähriger Vorbereitungszeit mit Protesten, Bürgerversammlungen und einem Bürgerentscheid gegen das sächsische Seehaus und vielen anderen Hochs und Tiefs ist es endlich so weit. Ende Februar konnten wir unseren Interimsstandort im Lutherstift Störmthal verlassen und in den Neubau am Nordufer des Hainer Sees einziehen. Familie Steinert zog mit der aktuell laufenden Wohngemeinschaft in den Neubau. Mit der Familie Viehweger haben wir schon eine weitere Hauselternfamilie gefunden, die eine zweite Wohngemeinschaft eröffnen wird. Der Neubau Seehaus Leipzig beherbergt außerdem weitere Mitarbeiterfamilien, die Verwaltung und die Seehaus-Schule.

Die meisten der laufenden Kosten für den Jugendstrafvollzug in freien Formen bekommen wir vom Sächsischen Staatsministerium der Justiz finanziert. Die Kosten für den Neubau müssen wir jedoch selbst stemmen. Sie sind größtenteils über Bankdarlehen vorfinanziert. Wir freuen uns über jeden Spender, Gründer (ab 1000 Euro – nur noch bis zum Einweihungsfest am 06. Mai möglich), Raumpaten oder auch über jedes zinslose Darlehen.

Jede Spende für den Neubau wird unbefristet von der Hoffnungsträger Stiftung verdoppelt. Eine Investition, die sich lohnt!

Spendenkonto bei der Kreissparkasse Böblingen:
IBAN: DE 8060 3501 3000 0817 6682
BIC: BBKRDE6B
Stichwort: Verdoppelung Neubau Seehaus Leipzig
oder über eine Einzugsermächtigung


Opfer- und Traumaberatung

in Leonberg, Esslingen, Altensteig/Freudenstadt, Bad Liebenzell/Calw, Sinsheim

Wir haben vor drei Jahren in Leonberg und letztes Jahr in Esslingen, Altensteig/Freudenstadt, Bad Liebenzell/Calw und Sinsheim Opfer- und Traumberatungsstellen aufgebaut. Damit unterstützen wir Opfer von Straftaten und Flüchtlinge bei der Aufarbeitung des Erlebten.

Für die ersten drei Jahre bekommen wir eine Anschubfinanzierung durch die Deutsche Fernsehlotterie und Aktion Mensch. Dadurch sind ca. 80% der Kosten gedeckt. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung für die restlichen 20%! Außerdem brauchen wir für viele Beratungsgespräche Übersetzer und würden gerne eine Übersetzerin anstellen.
Spendenkonto bei der Kreissparkasse Böblingen:
IBAN: DE 8060 3501 3000 0817 6682
BIC: BBKRDE6B
Stichwort: Verdoppelung Opfer- und Traumaberatung
oder über eine Einzugsermächtigung


Begleitete gemeinnützige Arbeit

in Leonberg, Altensteig/Landkreis Calw und Heilbronn

Vor drei Jahren haben wir in Leonberg damit angefangen, Menschen zu begleiten, die Sozialstunden ableisten. Wir führen die gemeinnützige Arbeit mit ihnen durch. Dadurch können sie eine sinnvolle Wiedergutmachung der Gesellschaft gegenüber leisten. Gleichzeitig werden sie pädagogisch begleitet, die Ursachen für die Straffälligkeit aufgearbeitet und Zukunftsperspektiven erarbeitet.

Wir sind dankbar für die Finanzierung von ca. 80% durch die Deutsche Fernsehlotterie und freuen uns über Ihre Unterstützung für die restlichen 20%!
Spendenkonto bei der Kreissparkasse Böblingen:
IBAN: DE 8060 3501 3000 0817 6682
BIC: BBKRDE6B
Stichwort: Verdoppelung Begleitete gemeinnützige Arbeit
oder Spenden über eine Einzugsermächtigung