Ausbildungsbetriebe / Seehaus-Schule

Zu den Ausbildungsbetrieben

LEONBERG


STÖRMTHAL

 


Die Ausbildung im Überblick

Die Jugendlichen auf die Berufswelt vorzubereiten ist ein wichtiger Schwerpunkt der Arbeit im Seehaus. Dies wird durch die Seehaus-Schule und die verschiedenen Ausbildungswerkstätten gewährleistet. Neben den schulischen und berufspraktischen Ausbildungsinhalten sind dabei vor allem das Sozialverhalten und die Vermittlung von Arbeitstugenden wichtig. Dies sind wichtige Voraussetzungen, damit die Jugendlichen Chancen bei zukünftigen Arbeitgebern haben und in die Arbeitswelt integriert werden können. Dabei werden u.a. Zuverlässigkeit, Verantwortungsübernahme, Leistungsbereitschaft, Durchhaltevermögen, Sorgfalt und Genauigkeit bei der Arbeit, Rücksichtnahme, Höflichkeit, Fähigkeit zur Selbstkritik und Konfliktfähigkeit sowohl in den Betrieben als auch im sonstigen Seehaus-Programm eingeübt und eingefordert. Die sozialen und kommunikativen Kompetenzen im Umgang mit Kunden, Kollegen und Vorgesetzen sind wesentliche Trainingsinhalte im Seehaus-Programm.

Die Jugendlichen lernen unter üblichen betrieblichen Bedingungen anhand von praktischen internen und externen Aufträgen. Unter Anleitung unserer Meister und Ausbilder renovieren sie das Seehaus und fertigen Kundenaufträge in unseren Werkstätten an.

An zwei Tagen steht die Vermittlung des theoretischen Wissens im Vordergrund.  An drei Tagen pro Woche werden die Schüler durch praktische Aufträge ausgebildet. So kann in der Schule erlerntes theoretisches Wissen in die Praxis umgesetzt werden.

Ziel ist die Vermittlung der Jugendlichen in Ausbildungsverhältnisse auf dem 1. Arbeitsmarkt. Da sie einen durchstrukturierten Arbeitsalltag gewöhnt sind, Sozialverhalten und Arbeitstugenden eintrainiert haben, können sie sich in einem Betriebspraktikum gut bewähren und haben gute Chancen, in ein Ausbildungsverhältnis übernommen zu werden.

Die Seehaus-Schule Leonberg ist eine anerkannte einjährige Berufsfachschule. Die Jugendlichen können das erste Lehrjahr für Bau-, Holz- und Metallberufe absolvieren und damit gleichzeitig einen Hauptschulabschluss erwerben.

Die Seehaus-Schule Sachsen ist als Berufsschule am Standort Störmthal für das Berufsvorbereitungsjahr in der Berufsbereichskombination Bautechnik/Holztechnik und für ein Berufsgrundbildungsjahr im Berufsbereich Bautechnik/Bereich Ausbau anerkannt.