Opfer- und Traumaberatung

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir unser Beratungsangebot angepasst. Beratungen finden weiterhin statt, jedoch in individuell abgestimmter Form.

Beistand. Beratung. Begleitung.

Unser Beratungsangebot richtet sich an Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien, die

  • Opfer oder Zeugen einer Straftat geworden sind (z.B. häusliche Gewalt oder andere Formen von psychischer oder physischer Gewalt, Missbrauch, Raub, Einbruch)
  • traumatische Erfahrungen gemacht haben (z.B. durch Gewalt, Krieg, Flucht, Unfall, Vorfinden einer Person nach Suizid oder den Verlust eines nahestehenden Menschen)

Die Opfer- und Traumaberatung steht sowohl direkt Betroffenen als auch ihren Angehörigen zur Seite.

Opferberatung

Eine Straftat zu erleben kann das eigene Leben schwer erschüttern. Ohnmacht, Wut und Angst sind Gefühle, die auf die Betroffenen einströmen. Vielfach kommen Alpträume oder Schlaflosigkeit dazu.

Sie sind Opfer oder sind Zeuge einer Straftat geworden? Sie überlegen sich, eine Anzeige zu erstatten? Sie haben Fragen, wie ein Gerichtsverfahren abläuft?

Wir unterstützen Sie dabei, die Erlebnisse zu verar­beiten und begleiten Sie bei Behördengängen und zu Gerichtsverhandlungen. Unser Anliegen ist, dass Sie und Ihre Angehörigen zurück in ein normales Leben finden.

  • Wir hören Ihnen zu
  • Wir unterstützen Sie dabei, nach der Tat zur Ruhe zu kommen
  • Wir begleiten Sie direkt nach der Straftat, vor und während des Verfahrens
  • Wir begleiten Sie bei der Aufarbeitung der Folgen von Straftaten, auch wenn diese schon lange zurückliegen
  • Wir bieten Ihnen Beratung und Seelsorge an
  • Wir informieren über rechtliche Angelegenheiten und Hilfsangebote sowie über den Ablauf von polizeilichen und gerichtlichen Verfahren
  • Wir beraten Sie in finanziellen und praktischen Fragen, die im Zusammenhang mit der Tat auftreten
  • Wir bieten Zeugenbegleitung und Psychosoziale Prozessbegleitung an
  • Wir vermitteln auf Wunsch die Teilnahme am Programm Opfer und Täter im Gespräch (OTG).

Beim OTG findet in sechs Gruppengesprächen zwischen Opfern und Tätern ein Gedankenaustausch statt. Die Beteiligten machen sich gemeinsam auf den Weg zur Bewältigung der Vergangenheit. Dabei besteht zwischen Opfern und Tätern kein unmittelbarer Bezug. Das OTG wird im Seehaus Leonberg durchgeführt.

Traumaberatung

Wenn Menschen eine psychisch belastende Situation erfahren haben, kann dies zu einem Trauma führen. Selbst wenn alles vorüber zu sein scheint, sind oft noch Auswirkungen spürbar, die das Leben im Alltag ein­schränken.

  • Wir erläutern Ihnen, was ein Trauma ist und welche Auswirkungen es hat
  • Wir ermutigen Sie, an eigenen Stärken festzuhalten oder diese neu an sich zu entdecken
  • Wir unterstützen Sie dabei, wieder Stabilität zu erlangen
  • Wir helfen Ihnen, mit Symptomen einer Posttrau­matischen Belastungsstörung (PTBS) umzugehen
  • Als Unterstützung für Personen, die mit Menschen nach psychisch belastenden Erlebnissen Kontakt haben.

Gruppenangebote

Traumastabilisierungsgruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Trauergruppen für Erwachsene nach einem schweren traumatischen Verlust.

Für Informationen über aktuelle Gruppenangebote wenden Sie sich bitte an Ihre gewünschte Beratungsstelle.

 

Unser Beratungen

  • finden auf Deutsch oder Englisch statt
  • werden bei Bedarf und nach Möglichkeit von einem/r Übersetzer/in der Muttersprache begleitet
  • sind kostenfrei
  • können telefonisch oder per E-Mail angefragt werden

Bei Bedarf vermitteln wir Kontakte zu anderen Fachpersonen.

Download Flyer Opfer- und Traumaberatung (PDF)

 

Unser Beratungsteam


Beratungsstellen und Ansprechpartner


Leonberg

Ingrid Steck
isteck@seehaus-ev.de

07152 – 33 123 315

Petra Mack
pmack@seehaus-ev.de

0176/456 21 715

Haus der Diakonie (Anfahrt)
Agnes-Miegel-Straße 5, 71229 Leonberg

Seehaus Leonberg
Seehaus 1, 71229 Leonberg


Stuttgart

Susanne Abrell
sabrell@seehaus-ev.de

0159/04736149

Elisabeth Heinzelmann
eheinzelmann@seehaus-ev.de

Jaqueline Hofmann
jhofmann@seehaus-ev.de

Stammheimer Straße 19, 70435 Stuttgart

Bad Liebenzell

Petra Mack
pmack@seehaus-ev.de

0176/456 21 715

Hindenburgstrasse 1, 75378 Bad Liebenzell


Esslingen

Elvira Pfleiderer
epfleiderer@seehaus-ev.de

0177/4435642

Christian Röhrer
croehrer@seehaus-ev.de

0174/390 7861

Heilbronner Straße 50, 73728 Esslingen am Neckar

Sinsheim

Daniela Lutz
dlutz@seehaus-ev.de

07261 / 94 35 521

Claudia Löwen
claumann@seehaus-ev.de

0152/56157586

Burggasse 26, 74889 Sinsheim


Herrenberg

Petra Mack
pmack@seehaus-ev.de

0176/456 21 715

Christian Röhrer
croehrer@seehaus-ev.de

0174/390 7861

Kalkofenstraße 55, 71083 Herrenberg


Wie können wir Ihnen helfen?






Ich interessiere mich für:
ein persönliches BeratungsgesprächOpfer und Täter im GesprächHilfen für Jungen und junge MännerSelbsthilfegruppe


Detaillierte Informationen zu unserem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten sowie zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

* Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Bearbeitung meiner Anfrage erfasst und verarbeitet werden.