Traumaberatung

Traumaberatung Esslingen, Leonberg, Bad Liebenzell, Sinsheim, Calw, Altensteig, Freudenstadt
Photo credit: Steve Gumaer / CC BY-NC

Traumaberatung: Beratung für traumatisierte Flüchlinge

Susanne Abrell Opferhilfe, Opferberatung, Opferberatungsstelle, Traumeberatung, Altensteig, Leonberg, Sinsheim, Bad Liebenzell, Calw, FreudenstadtDie Einschläge der Bomben und Granaten, der Lärm der Gewehrsalven und die Schreie von verletzten Menschen verfolgen Alima und Rachid (Namen geändert) immer noch im Traum. In letzter Not war ihnen zusammen mit ihren beiden Töchtern im Sommer 2015 die Flucht aus den Bürgerkriegswirren in ihrer syrischen Heimat gelungen. Über den beschwerlichen Weg der Balkanroute kamen sie im Herbst nach Deutschland. Ihr sehnlichster Wunsch ist es, wieder Boden unter die Füße zu bekommen und ein normales Leben führen zu können.

Für Menschen, die solch schreckliche Erlebnisse verarbeiten müssen kein leichtes Unterfangen, so Susanne Abrell von der Trauma- und Opferberatung des Seehaus e. V. „Flüchtlinge, die in ihrem Heimatland lebensbedrohliche Situationen durchgestanden leiden oft sehr lange an den psychischen und physischen Folgen. Hier bei uns müssen sie sich in einer neuen Kultur und einem komplett anderen Umfeld zurechtfinden. Das führt oft wieder zu Stresssituationen“. Aus diesem Grund bietet Seehaus e. V. den Betroffenen konkrete Hilfe durch psychosoziale Begleitung und Beratung an.

Krieg und Gewalt in einem unsicheren Land zu erleben und eine lebensbedrohliche Flucht durchzustehen führt oft zu einem Trauma bei den Betroffenen. Auch danach kann sich noch vieles ereignen, was die Bewältigungsmöglichkeiten überfordert und Menschen erschüttert. Dafür bietet Seehaus e. V.  konkrete Hilfe an:

Unser Beratungsangebot richtet sich an erwachsene Flüchtlinge, Familien und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF)

  • als Gesprächsangebot, bei dem Raum und Zeit ist fürs Ankommen in einer ganz anderen Lebenssituation als im Herkunftsland
  • als Hilfestellung, mit belastenden Erlebnissen und Bildern gut umzugehen
  • als Ermutigung, an eigenen Stärken festzuhalten oder sie neu zu entdecken
  • als Übergang für Flüchtlinge, die auf einen Therapieplatz warten
  • als Unterstützung von Gastfamilien für Themen, die die Familie an ihre Grenzen bringen

Unser Beratungsangebot

  • findet auf Deutsch oder Englisch statt
  • wird bei Bedarf und nach Möglichkeit von einem/r Übersetzer/in in der Muttersprache begleitet
  • ist kostenfrei
  • kann telefonisch oder per Email angefragt werden
Download des Traumaberatungs-Flyers (PDF)

Unsere Traumaberatungsstellen und Ansprechpartner


Traumaberatung Leonberg

Ingrid Steck
isteck@seehaus-ev.de
Jacqueline Hofmann
jhofmann@seehaus-ev.de
Elisabeth Heinzmann
eheinzmann@seehaus-ev.de
Susanne Abrell
sabrell@seehaus-ev.de

07152 – 33 12 33 15

Haus der Diakonie (Anfahrt)
Agnes-Miegel-Straße 5, 71229 Leonberg

Seehaus Leonberg
Seehaus 1, 71229 Leonberg

Traumaberatung Calw / Bad Liebenzell

Petra Mack
pmack@seehaus-ev.de
0176/456 21 715


Traumaberatung Altensteig / Freudenstadt

Marianne Lindner
mlindner@seehaus-ev.de

0176/456 22 395
Bahnhofstraße 45, 72213 Altensteig

Traumaberatung Esslingen

Elvira Pfleiderer
epfleiderer@seehaus-ev.de

Christian Röhrer
croehrer@seehaus-ev.de

0174/390 7861
Kiesstraße 3, 73728 Esslingen am Neckar


Traumaberatung Sinsheim

Janis Löwen
jloewen@seehaus-ev.de

07261 / 94 35 521
Burggasse 26, 74889 Sinsheim