Edition Seehaus (Plus)

Nomos Verlag, Edition Seehaus (Plus)   Seehaus e.V., Edition Seehaus (Plus)  Reso Infoportal, Edition Seehaus (Plus)

Edition Seehaus – Plus 
Resozialisierung – Opferschutz – Restorative Justice

Um an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis einen Beitrag zur Entwicklung eines evidenzbasierten und nachhaltigen Umgangs mit Kriminalität und Opferschutz zu leisten, haben sich der Nomos-Verlag, die Seehaus Akademie und das Reso-Infoportal zu einer Zusammenarbeit bezüglich den Themen Resozialisierung – Opferschutz – Wiedergutmachung entschlossen.  

„Systemischer Wandel“ kennzeichnet die aktuellen und zukünftigen Ziele und Aufgaben in der nationalen und internationalen Kriminal-, Justiz- und Sozialpolitik. Innovative Projekte belegen eindeutig die gesteigerte Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von integrativen Konzepten der ambulanten und stationären Resozialisierung und des Opferschutzes sowie alternativer Wege und Strategien im Sinne von Restorative Justice. 

Resozialisierung, Opferschutz und Wiedergutmachung sowie die in dem Begriff der Restorative Justice angelegten Aspekte eines nachhaltig opferorientierten Strafverfahrens bedürfen einer stetigen Weiterentwicklung und Anpassung an neue Erkenntnisse der sie begleitenden Wissenschaften. Zugleich ist festzustellen, dass die daraus resultierenden wissenschaftlichen Erkenntnisse nach wie vor nur teilweise in die praktischen Ermittlungs-, Straf – und Vollzugsverfahren sowie ein engagiertes Entlassmanagement integriert werden. 

Die neue Schriftenreihe des Programms Edition Seehaus – Plus richtet sich zum einen an Fach- und Führungskräfte im gesamten deutschsprachigen Raum aus der Kriminal-, Justiz- und Sozialpolitik, den Fachverbänden, den Medien und der Zivilgesellschaft. Zum anderen sind die Publikationen relevant für Forschende und Lehrende aus den Rechts- und Sozialwissenschaften, insbesondere des Strafrechts und der Kriminologie sowie der Sozialen Arbeit und Sozialpädagogik. In der Schriftenreihe erwünscht sind monographische Beiträge verschiedener Disziplinen,  Dissertationen, Habilitationen, edierte Sammelbände und Tagungsberichte.  

Zum Austausch aktueller Informationen zur Entwicklung einer nachhaltigen und wirkungsorientierten Kriminalpolitik in den Ländern, auf Bundesebene und international steht mit dem Reso-Infoportal eine geeignete Plattform zur Verfügung.  

Schulungs- und Weiterbildungsangebote sowie Fachtage werden über die Seehaus Akademie angeboten, um damit zur praktischen Verbreitung gewonnener Erkenntnisse und der weiteren Entwicklung beizutragen. 

Die HerausgeberInnen berufen einen paritätisch besetzten Beirat, dem WissenschaftlerInnen, Fach- und Führungskräfte der einschlägigen Arbeitsfelder, VertreterInnen von Fachverbänden und -organisationen, der Medien sowie politischen Verantwortungsträgern aus dem deutschsprachigen Raum angehören. Durch dieses Gremium soll ein Netzwerk der mit den Themen befassten Professionen, aber auch von Ehrenamtlichen und gesellschaftlichen Gruppen initiiert und gefördert werden, das einerseits im Sinne eines Think Tanks fungiert und andererseits eine kritische Begleitung und Verbreitung der damit angesprochenen Bereiche bewirkt und den Diskurs anregt.  

Der Beirat soll konzeptionell und inhaltlich zur Schriftenreihe des Nomos-Verlags sowie der Seehaus Akademie und des Reso-Infoportals beraten. Die BeirätInnen sind ausdrücklich eingeladen, sich auch persönlich durch Vorträge oder Schriften einzubringen, herausragende Dissertationsschriften aus ihrem fachwissenschaftlichen oder beruflichen Umfeld zu empfehlen, die in der wissenschaftlichen Editionslinie der Schriftenreihe publiziert werden können oder in anderer Weise zum Erfolg des Projektes beizutragen. Der Beirat soll mindestens einmal jährlich einberufen werden. 

Über sein Engagement in der Schriftenreihe hinaus wird der Nomos-Verlag das Projekt durch die Beratung der HerausgeberInnen sowie des Beirats ideell unterstützen. 

Initiator Edition Seehaus (Plus)

HerausgeberInnen Edition Seehaus (Plus)

Beirat  Edition Seehaus (Plus)

Ansprechpartner beim Nomos Verlag für die Edition Seehaus (Plus)