Aktuelles

Seehaus Leonberg freut sich über 500-Euro-Spende

Mit einer Spende in Höhe von 500 Euro hat Heike Stoll aus Sindelfingen das Seehaus Leonberg anlässlich ihres Geburtstags überrascht. „Mir geht es gut und ich habe alles, was ich brauche. Dafür bin ich sehr dankbar und möchte lieber anderen Menschen eine Freude machen, als selber Geburtstagsgeschenke zu bekommen“, dachte sie sich. Deshalb wünschte sie sich von ihren Freundinnen zum Geburtstag keine Geschenke, sondern bat um einen Geldbetrag, um diesen im Anschluss einer wohltätigen Einrichtung zur Verfügung zu stellen.

Nach kurzer Beratung im Familienkreis fiel die Wahl auf den Jugendstrafvollzug in freier Form im Seehaus Leonberg. Den Impuls dazu gaben ihre Kinder, die mit dem Traineeprogramm ihrer Kirchengemeinde das Seehaus Leonberg besucht hatten. „Ich finde es toll, dass junge Menschen durch das Seehaus eine neue Chance bekommen“, sagte Heike Stoll bei der Spendenübergabe, zu der sie ihr Mann begleitet hatte. Heike und Richard Stoll sind selbstständig und haben ein Ingenieurbüros als Sachverständige für Kraftfahrzeuge, Motoren und Maschinen in Sindelfingen.

Seehaus-Leiter Tobias Merckle bedankte sich im Namen des gesamten Seehaus-Teams für die Unterstützung. (aje)

Das könnte Sie auch interessieren: