Aktuelles

Böblingerin lehrt Gefangenen das Konditorhandwerk

Eine Stellenanzeige auf der Webseite des Seehaus e. V. war der Auslöser, dass die Böblinger Konditormeisterin Lydia Steinbrich einen ungewöhnlichen Weg eingeschlagen hat. Sie hat sich dazu entschieden, Gefangenen des kolumbianischen Gefängnisses Bellavista in Medellín ihr Handwerk zu lehren. Im Sommer reiste sie für vier Wochen nach Kolumbien, um Land und Leute kennenzulernen, erste Backkurse anzubieten und die weiteren Schritte vorzubereiten. Ab 2020 wird sie zunächst für drei Jahre in Medellín arbeiten. Die Deutsche Handwerks-Zeitung hat Lydia Steinbrich und ihrem Projekt einen Beitrag gewidmet.

Hier geht es zum Bericht der Deutschen Handwerkszeitung.

Wir freuen uns über Sachspenden, mit denen in Kolumbien mehrere Bäckereien aufgebaut werden können (im Bellavista-Gefängnis, in einem entstehenden Jugendstrafvollzug in freien Formen, zur Ausbildung von Frauen von Gefangenen und ehemaligen Guerilla-Kämpfern).

Bericht auf Spanisch auf der Webseite von Confraternidad Carcelaria de Colombia: Capacitación en pastelería alemana
Mehr Informationen zu der Arbeit von Prison Fellowship Kolumbien.
Entwicklungshelfer gesucht, die Prison Fellowship Kolumbien in verschiedenen Bereichen unterstützen: Landwirt/Forstwirt/Agrarökonom, Ausbilder (Handwerker/Handwerksmeister), Kleinunternehmertrainer, Marketingexperte.

Das könnte Sie auch interessieren: