Aktuelles

Krumbiegel, Jung & Co.: Prominente und Störmthaler Stimmen für das Seehaus in Sachsen

Ob die Neubaupläne für das Seehaus in Sachsen am Hainer See umgesetzt werden können, ist angesichts einer dagegen gerichteten Bürgerinitiative noch ungewiss. Um so mehr freuen sich die Mitarbeiter des Seehaus e.V. über prominente und lokale Befürworter:

  • Sebastian Krumbiegel (“Die Prinzen”)
  • René Müller (Ex-DDR-Nationatorwart)
  • Jochen Bohl (Landesbischof Sachsen)
  • Burkhard Jung (Oberbürgermeister Leipzig und selbst Hausbesitzer am Hainer See)
  • Henry Graichen (Bürgermeister der Gemeinde Neukieritzsch, auf deren Gemarkung der Neubauplatz am Hainer See liegt)
  • Kai-Müller Hegeman (Präsident ATV Leipzig, Störmthaler und ehemaliger Gegner des Seehauses)
  • Familie Helge Steinbeck & Johanna Butenuth (Anwohner in Störmthal)

Alle Stimmen hier zum Nachlesen: https://seehaus-ev.de/konzept/statements/

Einige der Stimmen sind auch in der Postwurfsendung “Was macht eigentlich das Seehaus bei uns?” zu finden, die an alle Haushalte in den Gemeinden Neukieritzsch und Espenhain ging. Das Team des Seehaus e.V. dankt herzlich allen Personen, die den Verein und seine Ziele in der Arbeit mit strafgefangenen Jugendlichen gerade in dieser Zeit unterstützen!

Auch die LVZ berichtete in ihrer Ausgabe am 22. Mai 2015 über den Zuspruch von Prominenz und Politik, u.a. auch durch Landratskandidat Enrico Stange. Wir danken der Leipziger Volkszeitung herzlich für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung des Artikels.

15-05-22 Prominente Unterstützung Seehaus II

Das könnte Sie auch interessieren: