Aktuelles

MDR-Reportage: 3 Tage “Nah dran” im Seehaus Leipzig

Wie geht das – Strafvollzug ohne jede bauliche Sicherung? Wie fühlt sich das an – mit strafgefangenen jungen Männern und den eigenen kleinen Kinder in einer Wohngemeinschaft zu leben?

MDR-Journalistin Friederike Franke ist mit ihrem Kamera-Team 3 Tage lang eingetaucht: In den Seehaus-Alltag der Familie Steinert. Hat Hausmutti Steffi und Hausvati Franz über die Schulter geschaut. Hat die jungen Männer nach ihren Erfahrungen befragt. Und den straffen Tagesablauf und die herzliche Atmosphäre selbst miterlebt.

Ihre Eindrücke hat Friederike Franke zu einer lesenswerten, bebilderten Reportage verarbeitet:
Hier geht’s zur Seehaus-Online-Reportage beim MDR.

…und zu einer 15-minütigen TV-Reportage, deren gekürzte Fassung am 28.01.2021 im MDR-Magazin “Nah dran” zum ersten mal im Fernsehen ausgestrahlt wurde:
Hier geht’s zur Video-Reportage beim MDR.

Herzlichen Dank an das ganze Dreh-Team für das Interesse und die wertschätzende Zusammenarbeit!