Aktuelles

Post aus dem Vatikan

Der Seehaus e. V. hat Post aus dem Vatikan bekommen. Es ist die Antwort auf ein Schreiben, das der Seehaus e. V. an den Papst gerichtet hatte. Über einen seiner Mitarbeiter lässt er im Antwortbrief nun Folgendes ausrichten – es sind Worte, die er vor kurzem bei einem Besuch in Südamerika gesagt hat:

„Es ist Jesus, Jesus Christus, die Barmherzigkeit des Vaters. Er ist gekommen, um uns die Liebe zu zeigen und sichtbar zu machen, die Gott zu uns hat. Zu euch, zu dir, zu dir, zu mir. Eine tätige, echte Liebe. Eine Liebe, welche die Wirklichkeit der Ihren ernst nahm. Eine Liebe, die heilt, vergibt, aufrichtet und pflegt. Eine Liebe, die Nähe schenkt und Würde zurückgibt. Eine Würde, die wir in vielerlei Art und Weise verlieren können. Doch Jesus ist darin hartnäckig: Er gab sein Leben dafür, um uns unsere verlorene Identität zurückzugeben, um uns mit der ganzen Kraft seiner Würde zu bekleiden“.

Der Prälat, der uns die Grüße schickt, fährt fort: „Mögen Sie und alle Bewohner vom Seehaus diese Liebe Christi erfahren und weiterschenken. Papst Franziskus schließt Sie alle in sein Gebet ein und erbittet Ihnen, Ihren Mitarbeitern sowie allen, die Ihnen nahe stehen, von Herzen Gottes Schutz und seinen reichen Segen für Gegenwart und Zukunft.“